• Facebook
  • Twitter

Weitere Entlastung: Drei Spieler zurück im SVS-Training

IMAGO

Aufgrund von 18 Corona-Fällen im Mannschaftsumfeld begab sich ein Großteil des SV Sandhausen in häusliche Quarantäne und das Spiel gegen St. Pauli wurde verlegt. Nach ersten Rückkehrern am vergangenen Mittwoch kann der SVS nun weitere Spieler und Funktionäre wieder auf dem Rasen begrüßen.

Sieben Personen zurück

Am gestrigen Donnerstag führte der SVS weitergehende PCR-Testungen bei allen Beteiligten durch. Im Kreis der Spieler und Mitglieder aus dem Trainer- und Betreuerteam gab es keine neuen Ergebnisse, die auf positive Befunde schließen lassen. Dementsprechend konnten insgesamt vier Spieler und drei Mitglieder aus dem Staff wieder in den Trainingsbetrieb zurückkehren. Schon am Mittwoch galt das für eine weitere Quintett. Am morgigen Samstag werden alle in Quarantäne befindlichen Personen erneut getestet. Das Spiel gegen den FC St. Pauli wurde mittlerweile auf den 24. November (19:30 Uhr) verlegt.