• Facebook
  • Twitter

FC St. Pauli

Deniz Naki vor Rückkehr zum FC St. Pauli?

5. Dezember 2014

Deniz Naki steht laut der "Bild-Zeitung" offenbar kurz vor einer Rückkehr zum FC St. Pauli. Demnach soll der 25-Jährige bereits einen Medizincheck absolviert haben. Zuletzt stand der Stürmer beim türkischen Erstligisten Genclerbirligi Ankara unter Vertrag, löste seinen Vertrag dort jedoch Anfang Oktober auf - seitdem ist er vereinslos.

Pauli-Trainer Meggle: Es geht nur noch um den Klassenerhalt

26. November 2014

Bereits früh in der Saison trennte sich der FC St. Pauli von Trainer Robert Vrabec. Nach vier Spieltagen hatten die Kiezkicker durch einen Sieg und ein Unentschieden vier Punkte auf dem Konto und standen auf Rang 14. Nachfolger Vrabecs wurde Ex-Profi und U23-Coach Thomas Meggle. Doch auch unter dem 39-Jährigen will der Erfolg nicht zu den Hamburgern zurückkehren.

FC St. Pauli: Stadionumbau schreitet voran

13. November 2014

Der FC St. Pauli investiert weiter in seine Zukunft: Bereits seit 2006 wird das alt-ehrwürdige Millerntor-Stadion Stück für Stück umgebaut und modernisiert. Von dem Stadion aus alten Zeiten ist bis vor Kurzem nur noch die Nordtribüne übrig geblieben.

Remis in Heidenheim und Nürnberg

1. November 2014

Zwei interessante Duelle standen am Samstag des 12. Spieltags auf dem Programm. Im Duell der Aufsteiger trennten sich der 1.FC Heidenheim und der SV Darmstadt 98 mit 1:1. Die Tore erzielten Dominik Stroh-Engel (9.) und Smail Morabit (37.). In der zweiten Partie spiteln der 1.FC Nürnberg und der FC St.Pauli 2:2. Marc Rzatkowski (1.) und Sebastian Maier (59.) brachten die Hamburger zweimal in Führung, doch Jakub Sylvestr (18./87.) besorgte jeweils den Ausgleich für die Franken.

Spiele im Fokus: Aufsteiger-Duell und Abstiegsangst

1. November 2014

Nachdem bereits gestern die 2. Bundesliga in den 12. Spieltag gegangen war und ganz oben in der Tabelle das absolute Spitzenspiel zwischen Düsseldorf und Ingolstadt ausgetragen wurde, so steht der Samstag in gespaltenem Zeichen. Während in Heidenheim die beiden starken Aufsteiger vom FCH und dem SV Darmstadt 98 weiter oben in der Tabelle dran bleiben wollen, so sind beim 1. FC Nürnberg und vor allem beim FC St. Pauli die Abstiegsängste noch mehr als akut.

St.Pauli scheitert an BVB – FCK schlägt Fürth

28. Oktober 2014

Am Dienstagabend stand dreimal DFB-Pokal mit Beteiligung der Zweiten Liga auf dem Programm. Der FC St.Pauli hatte dabei im eigenen Stadion gegen Bundesligist Borussia Dortmund keine Chance und verlor mit 0:3. Ciro Immobile (33.), Marco Reus (44.) und Shinji Kagawa (86.) trafen für den BVB. Im Zweitligaduell zwischen dem 1.FC Kaiserslautern und Greuther Fürth siegten die Gastgeber mit X:X. Philipp Hofmann wurde dabei mit seinem Doppelpack (13./22.) zum Matchwinner. Die dritte Partie zwischen Dynamo Dresden und dem VfL Bochum befindet sich aktuell in der Verlängerung. Ein Bericht dazu folgt in Kürze.

Spiele im Fokus: Spitzenspiele mit Bundesliga-Atmosphäre

25. Oktober 2014

Nachdem am gestrigen Freitag der 11. Spieltag der 2. Bundesliga eröffnet worden ist, steht heute vor der Bundesliga die Fortsetzung auf dem Programm. Dabei kommt es in der Pfalz zum tabellarischen Topspiel der Liga zwischen dem 1. FC Kaiserslautern und der Fortuna aus Düsseldorf. Noch dazu spielen die kriselnden Karlsruher gegen den FC St. Pauli am Millerntor.

FC St. Pauli: Deniz Naki träumt von Rückkehr

13. Oktober 2014

Fan-Liebling Deniz Naki hofft auf eine Rückkehr an das Millerntor. Von 2009 bis 2012 kickte der Mittelfeldspieler bei St. Pauli und absolvierte 71 Spiele für die Hamburger. Aktuell steht er beim türkischen Erstligisten Genclerbirligi Ankara unter Vertrag. Jetzt hofft er dennoch auf eine Rückkehr zu den Kiezkickern. "Ich habe noch Vertrag in der Türkei. Aber wenn St. Pauli anruft, setze ich mich sofort in den Flieger.

FCK siegt im Derby – Pauli schlägt Union

4. Oktober 2014

Am Samstag standen in der 2. Bundesliga zwei Partien auf dem Programm. Der 1.FC Kaiserslautern zeigte sich dabei gewohnt heimstark und schlug den Karlsruher SC mit 2:0. Srdjan Lakic (20.) und Marcel Gaus (35.) sorgten dabei für den Jubel der Heimfans. Dem FC St. Pauli gelang mit dem 3:0 gegen Union Berlin ein Befreiungsschlag im Tabellenkeller. Christopher Nöthe per Elfmeter (22.), Marc Rzatkowski (73.) und John Verhoek (88.) sorgten für die Treffer.
1 67 68 69 70 71 77