• Facebook
  • Twitter

Fortuna sucht Sportdirektor: Interne Lösung möglich

© IMAGO / MIS

Mit Nicolas Gavory könnte Fortuna Düsseldorf bald den ersten Winter-Zugang präsentieren. Hinter den Kulissen ist bei den Rheinländern dagegen viel mehr Bewegung. Einige Stellen müssen neu besetzt werden. Darunter auch die des Sportdirektors.

Chefscout Weber verfügt über Erfahrung

Am Dienstag gab der Klub bekannt, dass Alexander Jobst neuer Vorstandsvorsitzender wird. Arnd Hovemann ist zum Finanzvorstand, Klaus Allofs zum Sport-Vorstand befördert worden. Neben einem neuen Marketingvorstand – der Vertrag von Christian Koke wurde nicht verlängert – soll auch ein Sportdirektor gesucht werden, der zusammen mit Allofs den Kader plant. Das berichtet die "Bild" am Mittwoch.

Dieser Posten soll dem bisherigen Sportvorstand Uwe Klein angeboten worden sein. Dieser lehnte ab und musste wohl deshalb gehen. Möglich ist eine interne Lösung: Chefscout Christian Weber wurde bereits in der Vergangenheit in Transfers eingebunden, verfügt deshalb über den nötigen Einblick. So sollen die Verpflichtungen von Dodi Lukebakio, Kevin Danso und Christoph Klarer vom 38-Jährigen eingefädelt worden sein.