• Facebook
  • Twitter

Regensburg vs. Kiel vermutlich ohne Zuschauer

© imago images / Zink

Das Spiel zwischen dem SSV Jahn Regensburg und Holstein Kiel wird am Samstag voraussichtlich ohne Zuschauer ausgetragen werden. Auch das Heimspiel der Störche gegen den VfB Stuttgart wird unter Ausschluss der Öffentlichkeit ausgetragen.

Bayern und Schleswig-Holstein verbieten Großveranstaltungen

Mehrere Bundesländer haben bereits Veranstaltungen mit über 1.000 Besuchern verboten, um so die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen. So auch die Länder Bayern und Schleswig-Holstein. Dies betrifft Holstein Kiel direkt in den kommenden zwei Partien. Am Samstag treten die Norddeutschen bei Jahn Regensburg an. Der Verein rechnet bereits mit einem "Geisterspiel".

Der Jahn teilte indes mit, dass man im Austausch mit den lokalen Behörden ist. Am Mittwoch soll eine offizielle Stellungnahme des Vereins erfolgen. Die Bayern stoppten jedoch bereits den Kartenvorverkauf. Es ist daher davon auszugehen, dass das Spiel unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden wird.

Heimspiel gegen Stuttgart betroffen

Am 21. März empfängt Holstein Kiel den VfB Stuttgart im heimischen Stadion. Fans werden jedoch keinen Zutritt erhalten, wie der Verein mitteilt. Kieler Fans, die bereits ein Ticket für die nächsten beiden Spiele gekauft haben, erhalten den Kaufpreis vom Verein zurück.

Derweil stoppt Holstein auch den Kartenvorverkauf für das Auswärtsspiel gegen den VfL Bochum am 05. April. Für das Spiel gegen den Hamburger SV (17. bis 20. April) ist der Ticketvorverkauf verschoben worden.