• Facebook
  • Twitter

Erzgebirge Aue

Erzgebirge Aue: Heimschwäche auf der Baustelle

14. Dezember 2016

Schnee, Wind, Kälte, keine Punkte, keine Mannschaft kommt gerne ins Erzgebirge, wenn die Auer für ein was stehen, dann für ihre Heimstärke, zumindest in den vergangenen Spielzeiten. Teams wie Dynamo Dresden, Hansa Rostock oder Kaiserslautern konnten in den letzten 20 Jahren nicht einmal im Schacht gewinnen.

Erzgebirge Aue: Big Point am Betzenberg

12. Dezember 2016

Im Oktober 1956 trafen sich beide Mannschaften zum ersten Mal, vor über 100.000 Zuschauern im Leipziger Zentralstadion. Am Schluss verloren die Auer, damals noch als SC Wismut Karl-Marx-Stadt, in einem furiosen Spiel mit 3:5.

Kommentar: Ist das noch der Kumpelverein?

8. Dezember 2016

Der FC Erzgebirge Aue ist tief gespalten, als hätten die Auseinandersetzungen in den Medien der letzten Wochen und Monate nicht gereicht, setzten alle Beteiligten bei der jährlichen Mitgliederversammlung noch einen drauf.

Aue: Hinten desolat, vorne verschwenderisch

5. Dezember 2016

Erzgebirge Aue kann nicht mehr gewinnen, am 2. Advent kassierten die Veilchen eine deutliche 0:4-Niederlage gegen Stuttgart und verlieren langsam den Anschluss ans rettende Ufer.

Erzgebirge Aue: Präsident Helge Leonhardt macht weiter

30. November 2016

Helge Leonhardt bleibt Präsident des FC Erzgebirge Aue. Nachdem die Mitgliederversammlung der Veilchen am Sonntag zu einer Schlammschlacht ausgeartet war, stand zwischenzeitlich ein Abgang des 58-Jährige im Raum. Nun bezog Leonhardt Stellung.

Erzgebirge Aue: Schlammschlacht auf der Mitgliederversammlung

28. November 2016

Erregte Gemüter im Erzgebirge, die jährliche Mitgliederversammlung endete in einer hitzigen Diskussion, bei der sich beide Seiten Luft verschafften. Die seit Monaten aufgeladene Stimmung zwischen den Verantwortlichen des Vereins und den Sponsoren und Mitgliedern entlud sich im eigenen VIP-Zelt.

1:1 in Würzburg: Aue stoppt Negativserie

28. November 2016

Der FC Erzgebirge Aue hat seine Negativserie von vier Niederlagen in Folge gestoppt. Im Duell der Aufsteiger gegen die Kickers aus Würzburg hieß es am Ende 1:1. Die Partie war geprägt von vielen Fouls und wenig Torraumszenen. Am Ende ein verdienter Zähler, mit dem die Veilchen zur Konkurrenz aus Bielefeld aufschließen.

Martin Männel: Aues fehlender Rückhalt

23. November 2016

Martin Männel, Veilchen-Kapitän, ist seit seiner schweren Ellenbogenverletzung im Heimspiel gegen Arminia Bielefeld zum Zuschauen verdammt. Im Abstiegskampf fehlt den Veilchen ihr Leader und Leistungsträger, erst in der Rückrunde kann der 28-Jährige wieder im Kasten stehen.
1 52 53 54 55 56 57