• Facebook
  • Twitter

VfB Stuttgart

VfB Stuttgart: Mannschaft spendet 100.000 Euro für gute Zwecke

3. April 2020

In der Coronakrise wird Solidarität groß geschrieben. Das befürworten auch die Profis vom VfB Stuttgart, in deren Reihen sich Philipp Klement als Initiator einer Spendenaktion herausstellte. Wie der Verein auf seiner Homepage mitteilt, sollen infolgedessen 100.000 Euro an Bedürftige, Pflegekräfte und Ärzte gespendet werden.

Besonderer Anreiz: Bei Aufstieg zahlt der VfB Gehaltsverzicht zurück

3. April 2020

Die Coronakrise als sportlicher Anreiz? Mit diesem Ansatz versucht es der VfB Stuttgart, der seinen Profis eine satte Aufstiegsprämie in Aussicht stellt. Sollten die Schwaben nämlich nach einer Fortsetzung der Saison in die Bundesliga aufsteigen, könnten die Spieler einen Großteil ihres Gehaltsverzichts zurückerspielen.

VfB Stuttgart: Gehaltsverzicht und Kurzarbeit mitgeteilt

27. März 2020

Bei einem Saisonabbruch erwartet der VfB Stuttgart ein Minus von rund 20 Millionen Euro, soweit soll es allerdings nicht kommen. Vorerst werden die Schwaben aber das Kurzarbeitergeld im Verein einführen und auch die Profis des VfB sind zu Gehaltsverzichten bereits. Das teilte Vorstandsvorsitzender Thomas Hitzlsperger mit.

Stuttgart: Auch VfB-Profis zu Gehaltsverzicht bereit

25. März 2020

In der Corona-Krise kann auch der VfB Stuttgart auf die Solidarität seiner Spieler bauen. Vorstandschef Thomas Hitzlsperger hat bestätigt, dass die Profis in mehreren Gesprächen Bereitschaft zur Unterstützung des Klubs bei der Bewältigung der finanziellen Folgen der Spielpause gezeigt haben.

VfB Stuttgart: Kein "Spiel null" gegen Bielefeld gewesen

24. März 2020

Vor zwei Wochen fand das letzte Fußballspiel in Deutschland vor Publikum statt, es war die Partie zwischen dem VfB Stuttgart und Arminia Bielefeld. Dass es sich dabei um ein sogenanntes "Spiel null" handele, bei dem das Coronavirus erst richtig verbreitet wurde, streitet VfB-Vorstandsvorsitzender Thomas Hitzlsperger im Nachhinein ab.

VfB Stuttgart: Saisonabbruch kostet 20 Millionen Euro

16. März 2020

20 Millionen Euro Verlust würde der VfB Stuttgart machen, sollte heute der sofortige Saisonabbruch für die 2. Bundesliga beschlossen werden. Für Vorstandsvorsitzender Thomas Hitzlsperger würden diesen Preis zum Wohl der Gesundheit aufnehmen, vor Ungewissheiten stehen die Schwaben dann aber trotzdem.

Wegen Corona: Stuttgart und Dresden stoppen Ticketverkauf

11. März 2020

Der VfB Stuttgart und die SG Dynamo Dresden haben wegen des Coronavirus den Vorverkauf für die kommenden Heimspiele gestoppt. Das teilten beide Vereine am Mittwochabend auf ihrer Website mit. Grund sind die Entscheidungen der beiden Bundesländer Baden-Württemberg und Sachsen, keine Veranstaltungen mit mehr als 1.000 Besuchern zu genehmigen, um somit die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen.

Stand jetzt: SVWW vs. Stuttgart mit Zuschauern

11. März 2020

Während ein Großteil der Zweitligaspiele am 26. Spieltag ohne Zuschauer stattfinden soll, weiß beim SV Wehen Wiesbaden noch niemand etwas von einem Geisterspiel. Derzeit gehen die Hessen davon aus, dass die Partie gegen den VfB Stuttgart am kommenden Sonntag (13.30 Uhr) ganz normal mit Beteiligung der Fans angepfiffen wird.

VfB holt Punkt im Spitzenspiel: "Unentschieden ist kein Beinbruch"

10. März 2020

1:1-Unentschieden im Spitzenspiel! Der VfB Stuttgart kann mit dem Punktgewinn den zweiten Tabellenplatz verteidigen, gleichzeitig ließen die Schwaben ihren Gegner aus Bielefeld nicht als Spitzenreiter davonziehen. Ein kleines Ärgernis stellte der Ausgleichstreffer gleich in mehreren Hinsichten dar.
1 2 3 21