• Facebook
  • Twitter

1. FC Nürnberg

Vor Franken-Derby: Fürth und Nürnberg rufen zu Fairness auf

8. August 2014

Am kommenden Montag beenden die SpVgg Greuther Fürth und der 1. FC Nürnberg mit dem 257. Fränkischen Derby den zweiten Spieltag der Saison. Ein Spiel, in dem es für Teams und Fans um viel mehr als drei Punkte geht. Im Vorfeld des Duells haben beide Vereine eine gemeinsame Erklärung mit dem Motto: "Der Ball steht im Mittelpunkt" verfasst. Beide Klubs seien sich der Bedeutung des Spiels bewusst "und werden alles dafür tun, um jeweils als Sieger vom Platz zu gehen."

1. FC Nürnberg: Sylvestr tut Treffer gegen Ex-Klub leid

4. August 2014

Mit dem 1:0 gegen Aue feierte Nürnberg am Sonntag – zumindest vom Ergebnis her – einen gelungenen Auftakt in die Mission Wiederaufstieg. Das größte Manko der Franken war sicherlich die Chancenverwertung. Eine besondere Partie war es für Stürmer und Neuzugang Jakub Sylvestr, der im Sommer aus Aue kam und gleich im ersten Pflichtspiel für den "Glubb" auf seinen ehemaligen Arbeitgeber traf. Zuvor spielte der 25-Jährige zwei Jahre für die Veilchen.

Lilien und FCN siegen zum Start – Keine Tore in Karlsruhe

3. August 2014

Am Sonntagnachmittag konnte der SV Darmstadt 98 ein gelungenes Comeback in die 2. Bundesliga feiern. Die Lilien schlugen durch ein Elfmetertor von Dominik Stroh-Engel (37.) den SV Sandhausen mit 1:0. Die Gäste spielten dabei nach einer roten Karte gegen Timo Achenbach über weite Strecken der Partie in Unterzahl. Auch der 1.FC Nürnberg feierte mit dem 1:0 gegen Ergebirge Aue einen gelungenen Start in die neue Saison. Jakub Sylvestr traf gegen seinen Ex-Verein.

1. FC Nürnberg setzt 21.500 Dauerkarten ab

29. Juli 2014

Bundesliga-Absteiger Nürnberg kann sich auch in der 2. Liga auf seine Fans verlassen. Wie der Club mitteilte, wurden in den vergangenen Wochen insgesamt 21.500 Dauerkarten verkauft ." Bereits innerhalb der ersten Woche waren 6.000 Karten vergriffen. Bis zum Ende der ersten Phase hatten sich 16.500 Club-Fans zum großen Teil ihren letztjährigen Platz auch für die neue Spielzeit gesichert.

Perfekt: Kiyotake verlässt Nürnberg in Richtung Hannover

25. Juli 2014

Hiroshi Kiyotake kehrt dem 1. FC Nürnberg nach zwei Jahren den Rücken und läuft künftig für den Bundesligisten Hannover 96 auf, wo er am Freitagvormittag einen Vertrag bis 2018 unterschrieb. "Wir haben zwei interessante Jahre mit Kiyo erleben dürfen und wir hätten uns vorstellen können, sehr lange mit ihm zusammenzuarbeiten. Kiyo wollte nach dem Abstieg weiter erstklassig spielen", erklärt Vorstand Sport, Martin Bader.

Bild-Zeitung: Kiyotake wechselt von Nürnberg nach Hannover

24. Juli 2014

Der 1. FC Nürnberg muss vor seinem Saisonstart in die 2. Bundesliga einen weiteren Abgang hinnehmen. Mit Hiroshi Kiyotake wechselt nach Informationen der "Bild-Zeitung" ein wichtiger und erfahrener Mann für rund 4,3 Millionen Euro von den Franken zum Erstligisten Hannover 96. Neben den Niedersachsen waren auch weitere Bundesligisten, wie der Hamburger SV, an einer Verpflichtung des Japaners interessiert, zogen aber im Rennen Kiyotake den Kürzeren.

Perfekt: Peniel Mlapa wechselt auf Leihbasis zum 1. FC Nürnberg

22. Juli 2014

Absteiger 1. FC Nürnberg ist erneut auf dem Transfermarkt tätig geworden und hat sich mit Peniel Mlapa vom Bundesligisten Borussia Mönchengladbach verstärkt. Der 23 Jahre Angreifer aus Togo wird für die kommende Saison von den Fohlen ausgeliehen und soll in der Offensive der Franken auf verschiedenen Positionen eingesetzt werden. "Peniel hat trotz seines jungen Alters schon reichlich Erfahrung in der ersten und zweiten Liga gesammelt.

Peniel Mlapa kurz vor Wechsel zum 1. FC Nürnberg

22. Juli 2014

Der 1. FC Nürnberg scheint auf der Suche nach einem Stürmer fündig geworden zu sein und steht unmittelbar vor der Verpflichtung von Peniel Mlapa vom Bundesligisten Borussia Mönchengladbach. Wie die "Fohlen" bei Twitter schrieben, trainiert der 23-Jährige heute erstmals beim FCN mit. Die "tz" berichtet, dass sich der ehemalige deutsche U21-Nationalspieler für ein Jahr auf Leihbasis den Franken anschließen wird.

1. FC Nürnberg: Robert Koch kommt von Dynamo Dresden

21. Juli 2014

Bundesliga-Absteiger Nürnberg gab am Montagnachmittag den zwölften Neuzugang für die kommende Saison bekannt. Vom Drittligisten Dynamo Dresden zieht es Robert Koch zum FCN. "Robert war in Dresden Führungsspieler und teilweise Kapitän und kennt die 2. Liga bestens. Er bringt eine hohe Motivation mit und wollte diese Chance, hier beim 1. FC Nürnberg zu spielen, unbedingt wahrnehmen", erklärt Martin Bader, Vorstand Sport & Öffentlichkeitsarbeit.

Robert Mak verlässt den Club und wechselt nach Griechenland

18. Juli 2014

Bundesliga-Absteiger 1. FC Nürnberg muss für die kommende Saison einen weiteren Abgang hinnehmen. Wie am Freitag endgültig bekannt wurde, wird Mittelfeldspieler Robert Mak den Verein in Richtung PAOK Saloniki verlassen. Sportvorstand Martin Bader hatte bereits angedeutet, dass er dem Club in der nächsten Spielzeit nicht mehr zur Verfügung stehen wird. Via Instagram verabschiedete sich der 23 Jahre alte Slowake von den Anhängern des FCN.
1 56 57 58 59 60 61