• Facebook
  • Twitter

VfL Osnabrück

Osnabrück: Thioune hofft auf gutes Omen durch Niederlage

23. Dezember 2019

Von verdorbener Weihnachtsstimmung war Daniel Thioune nichts anzumerken: Das Ende der Erfolgsserie des VfL Osnabrück durch das 1:3 (0:1) zum Jahresabschluss im Verfolgerduell beim 1. FC Heidenheim löste beim Coach des Aufsteigers keinerlei Frust aus.

VfL Osnabrück: Girth und Farrona Pulido zurück nach Magdeburg?

18. Dezember 2019

Auf der Suche nach Verstärkungen für die 3. Liga könnte der 1. FC Magdeburg beim VfL Osnabrück vorstellig werden. Dort spielen Manuel Farrona Pulido und Benjamin Girth unter Trainer Daniel Thioune eine untergeordnete Rolle - und wecken das Interesse ihres Ex-Klubs.

VfL feiert souverän: "Reife und entwickelte Mannschaft"

16. Dezember 2019

Der VfL Osnabrück schließt die Hinrunde als Fünftplatzierter in der Tabelle ab, im schlechtesten Fall wird der Aufsteiger einen Rückstand von vier Punkten auf den Aufstiegs-Relegationsplatz haben. Von vielen vor der Saison als Abstiegskandidat Nummer eins gehandelt, verzaubern die Lila-Weißen aktuell die Liga - auch bei einem 3:0-Sieg gegen Dynamo Dresden.

DFB-Strafe für Osnabrück: 18.000 Euro wegen Pyro

10. Dezember 2019

Der VfL Osnabrück muss zahlen: Weil die Zuschauer im Auswärtsspiel beim 1. FC Nürnberg ein Fehlverhalten aufwiesen, müssen die Lila-Weißen nun 18.000 Euro zahlen. Zu diesem Urteil kam das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes.

VfL-Erfolgswelle: "Müssen nicht immer die Sterne vom Himmel spielen"

9. Dezember 2019

Mit dem dritten Sieg im vierten Spiel konnte sich der VfL Osnabrück am vergangenen Wochenende weiter von den Abstiegsplätzen distanzieren. Viel mehr noch, die Lila-Weißen stehen dadurch sogar in der Spitzengruppe der Liga. Sprechen will darüber aber keiner, denn beim Aufsteiger überwiegt der Stolz auf die bisherige Leistung.

Osnabrück schockt den HSV: "Meiner Mannschaft habe ich es zugetraut"

30. November 2019

Am Freitagabend kassierte der HSV einen Rückschlag in Form einer Niederlage, die man nicht unbedingt erwartet hatte. Für den VfL Osnabrück hingegen war das 2:1 natürlich ein großer Schritt in die richtige Richtung - und machte Trainer Daniel Thioune dementsprechend glücklich.
1 2 3 4 5 7