• Facebook
  • Twitter

Erzgebirge Aue

Mehrere Interessenten: Fandrich bei Aue vor dem Absprung?

20. Januar 2021

Der FC Erzgebirge Aue könnte schon bald gezwungen sein, in der Personalbeschaffung tätig zu werden. So ist womöglich Mittelfeldmann Clemens Fandrich zu ersetzen, der laut "Bild"-Bericht gleich bei einer Reihe von Klubs auf der Liste steht. Nach der schweren Verletzung Philipp Rieses träfe ein Abgang die Sachsen empfindlich.

Erzgebirge Aue: Riese droht längere Pause mit Wadenbeinbruch

18. Januar 2021

Lange Pause für Philipp Riese! Kurz vor dem Halbzeitpfiff musste der Mittelfeldspieler am Samstag verletzungsbedingt gegen Fortuna Düsseldorf ausgewechselt werden. Nun ist klar, dass sich der 31-Jährige einen Wadenbeinbruch zugezogen hat.

Fans im Stadion: DFB ermittelt gegen Erzgebirge Aue

17. Januar 2021

Dass beim Heimspiel des FC Erzgebirge Aue gegen Fortuna Düsseldorf (0:3) am Samstag rund 30 bis 40 FCE-Fans im Stadion waren, hat für die Veilchen nun möglicherweise ein Nachspiel. Wie am Sonntag bekannt wurde, hat der Kontrollausschuss des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) Ermittlungen eingeleitet.

30 Aue-Fans beim Spiel gegen Düsseldorf im Stadion

16. Januar 2021

Beim 3:0 entführte Fortuna Düsseldorf am Samstag alle drei Punkte aus Aue. Auffällig war allerdings nicht nur die souveräne Spielweise der Gäste, sondern auch die Tatsache, dass Fans im Stadion waren. Rund 30 Anhänger des FC Erzgebirge hatten sich auf einer Tribüne versammelt. Der Verein will den Sachverhalt prüfen.

FCE fehlt auswärts der Durchbruch: "Es ging hin- und her"

11. Januar 2021

Auf fremden Plätzen kommt der FC Erzgebirge Aue in dieser Saison noch nicht richtig in Fahrt. In Paderborn kassierte die Elf von Cheftrainer Dirk Schuster schon die vierte von insgesamt nur fünf Niederlagen, obwohl die Veilchen einen frühen Rückstand gut wegsteckten. Am Ende zog der FCE aber den Kürzeren in einem offenen Duell.

Sinnbildliches Spiel beim FCN: Aue fehlt die Konstanz für ganz oben

21. Dezember 2020

Das letzte Spiel des Jahres verlor der FC Erzgebirge mit einer 0:1-Niederlage in Nürnberg. Cheftrainer Dirk Schuster ärgerte sich nach der Partie über das nackte Ergebnis, weil er von seiner Mannschaft eines der besten Auswärtsspiele in dieser Saison gesehen hatte. Die Veilchen gelten nun als erster Verfolger der Spitzengruppe.

"Ein etwas wildes Spiel": Schuster nach 4:1-Sieg nicht rundum zufrieden

18. Dezember 2020

Erzgebirge Aue setzte einen positiven Trend fort und bedankte sich bei Angreifer Pascal Testroet, der sich im Match gegen den Karlsruher SC an vier Toren beteiligte. Dennoch war der Spielverlauf für Cheftrainer Dirk Schuster nicht so eindeutig, wie es das Ergebnis wiederspiegelt. Mit dem fünften Saisonsieg wahren die Veilchen ihre Lauerstellung auf die Spitzenplätze.

Schwankende Leistung: Schuster will herausfinden, wo "der Hase hier im Pfeffer lag"

7. Dezember 2020

Ein 0:2-Rückstand zur Halbzeitpause war das beste an einer Partie, die der FC Erzgebirge Aue am Ende des Tages auch mit diesem Endergebnis verlor. Das Team von Cheftrainer Dirk Schuster spielte eine Halbzeit zum Vergessen, bevor sie im zweiten Abschnitt noch einmal alles versuchte. Die Diskrepanz zwischen diesen Phasen ist dem Coach zu groß.
1 2 3 43