• Facebook
  • Twitter

FC St. Pauli

St. Pauli verlängert mit Lennart Thy bis 2016

8. April 2014

Der FC St. Pauli hat Lennart Thy vertraglich bis 2016 gebunden. "Lenny hat in den letzten beiden Jahren eine gute Entwicklung genommen. Er ist physisch stark, gut am Ball und hat sich auch beim Torabschluss verbessert. Aber es ist bei ihm noch viel Potential vorhanden. Er ist noch nicht am Ende seiner Entwicklung.“ Der 22-Jährige kam 2012 vom SV Werder Bremen ans Millerntor, wo er bisher 40 Zweitligaspiele für die Braun-Weißen absolvierte und dabei vier Treffer erzielte.

Sandhausen-Trainer Alois Schwartz: "Wir waren zu euphorisch"

7. April 2014

Ungewohnt spektakulär und torreich ging es am Samstagnachmittag am Hardtwald zu. Die Sandhäuser, in der Liga eigentlich als Defensivspezialisten bekannt, kassierten gegen den FC St. Pauli drei Gegentore, so viele wie in den letzten fünf Partien zusammen. Gut, das gab es in dieser Saison schon einmal, als der SVS in der Hinrunde bei Union Berlin mit 0:3 verlor. Aber, dass die Kurpfälzer auch noch selbst zwei Tore erzielen, ist schon außergewöhnlich.

Samstagsspiele: Köln souverän – Pauli dreht das Spiel

5. April 2014

Am Samstag des 29. Spieltags konnte der Tabellenführer 1.FC Köln zu Hause gegen Arminia Bielfeld seiner Favoritenrolle gerecht werden und mit 2:0 gewinnen. Die Treffer erzielten Daniel Halfar (12.) und Anthony Ujah (75.). In der zweiten Partie sahen die Zuschauer zwei komplett verschiedene Halbzeiten zwischen dem SV Sandhausen und dem FC St.Pauli. Nach einer ereignislosen ersten Hälfte konnte der Gast zwei Rückstände drehen und am Ende sogar den Sieg einfahren.

Spiele im Fokus: Letzte Chance auf Spannung im Aufstiegskampf

5. April 2014

Der 29. Spieltag wirft seine Schatten voraus. Immer mehr kristallisieren sich in dieser Saison die Kandidaten für den Auf- und Abstiegskampf heraus. An beiden Enden der Tabelle scheint es mittlerweile so, als kämpften jeweils drei Teams um oder eben gegen den Relegationsplatz. Am Samstag treffen mit dem 1. FC Köln und Arminia Bielefeld der Ligaprimus und eines der Sorgenkinder der 2. Bundesliga aufeinander.

Spiele im Fokus: Aufstiegskampf am Millerntor

28. März 2014

Gerade einmal einen Tag Pause hatten die Vereine zwischen dem 27. und dem 28. Spieltag der Saison 2013/2014. Nachdem sich im Aufstiegskampf einige frustrierte zurückmelden wollen, geht im Keller das Schneckenrennen weiter. Am Freitagabend sind mal wieder beide Parteien vertreten. St. Pauli will gegen Fürth nach der Niederlage in Paderborn zurück ins Aufstiegsrennen. Dynamo Dresden versucht sich gegen den SV Sandhausen.

Spiele im Fokus: Englische Woche am Dienstag

24. März 2014

Auch die 2. Bundesliga geht in ihre "Englische Woche" und startet am Dienstag mit dem 27. Spieltag. Mit dabei sind wieder einige brisante Duelle in der oberen und unteren Tabellenregion. Während die SpVgg Greuther Fürth zu Hause gegen Düsseldorf weiter oben mitspielen will, versucht sich Dynamo Dresden im direkten Duell beim VfR Aalen. In Sandhausen greift Union Berlin nach dem letzten Strohhalm und der VfL Bochum versucht sich in Ingolstadt.

St. Pauli drei Wochen ohne Mittelfeldspieler Fin Bartels

23. März 2014

Der FC St. Pauli muss in den kommenden drei Wochen auf Mittelfeldspieler Fin Bartels verzichten, dies vermeldete der Verein am Sonntagmorgen auf seinem Twitter-Account. Der 27-Jährige zog sich am Samstag beim Spiel der Hamburger gegen den VfR Aalen (0:0) eine Fissur der Kniescheibe zu. Er wird den Kiezkickers somit in den richtungsweisenden Spielen gegen Paderborn und Greuther Fürth fehlen.

Spiele im Fokus: Abstiegsendspiel auf der Alm, KSC will angreifen

23. März 2014

Der 26. Spieltag der 2. Bundesliga steht an diesem Wochenende auf dem Programm. Und immer mehr kristallisieren sich die Teams heraus, für die es noch um einiges geht und diejenigen, welche die Saison schon ausklingen lassen können. Am Sonntag ist es dann soweit und das erste "Endspiel" der Saison steht an. Auf der Alm erwartet Arminia Bielefeld den FC Energie Cottbus. In Karlsruhe wollen die Badener wieder auf den Relegationsplatz.

Drei Nullnummern am Samstag

22. März 2014

Einen ereignisarmen Samstagnachmittag hatte der 26. Spieltag der 2. Bundesliga zu bieten. Alle drei Partien endeten mit einem torlosen Unentschieden. Der Tabellenführer 1.FC Köln blieb gegen den VfR Aalen erneut offensiv ohne Durchschlagskraft. Die größte Chance des Spiels hatten dabei sogar die Gäste. Zwischen dem FC St.Pauli und dem FC Ingolstadt sorgten besonders die Oberbayern für Torraumszenen. Die schwächste Partie des Nachmittags fand am Bornheimer Hang zwischen dem FSV Frankfurt und Fortuna Düsseldorf statt.

Spiele im Fokus: Kann St. Pauli nochmal an Köln herankommen?

22. März 2014

Der 26. Spieltag der 2. Bundesliga steht an diesem Wochenende auf dem Programm. Und immer mehr kristallisieren sich die Teams heraus, für die es noch um einiges geht und diejenigen, welche die Saison schon ausklingen lassen können. Am Samstag geht es in Frankfurt beim Duell zwischen dem FSV und Fortuna Düsseldorf um die goldene Ananas. In Köln muss sich der VfR Aalen seiner Prüfung stellen und die starken Schanzer möchten am Millerntor den St. Pauli ärgern.
1 45 46 47 48 49