• Facebook
  • Twitter

Artikel von Christoph Koch

Norbert Meier: "Den zweiten Schritt müssen wir noch gehen"

19. Mai 2014

Durch zwei Auswärtssiege in Folge hat sich Arminia Bielefeld die Chance auf den Klassenverbleib in der 2. Bundesliga gewahrt. Nach dem wichtigen und nervenaufreibenden 3:2-Erfolg bei Dynamo Dresden behielten die Ostwestfalen am vergangenen Freitag auch beim Drittligisten SV Darmstadt 98 die Oberhand und gewannen mit 3:1. Dass sich der Gegner aufgrund der sehr schweren Ausgangslage bereits aufgegeben hat, glaubt Norbert Meier nicht.

Jetzt voten! Der Spieler der Saison

17. Mai 2014

Auch die Saison 2013/2014 der 2. Bundesliga ist vorbei. Der 1. FC Köln und der SC Paderborn haben den Aufstieg in die Bundesliga geschafft, Dynamo Dresden und Energie Cottbus müssen den Gang in die dritte Liga antreten. Lediglich die SpVgg Greuther Fürth und Arminia Bielefeld müssen in den Relegationsspielen noch um den Aufstieg beziehungsweise den Klassenerhalt kämpfen. Nun ist es an der Zeit, mit Eurer Hilfe den Spieler der Saison zu wählen.

Relegation: Arminia Bielefeld siegt mit 3:1 in Darmstadt

16. Mai 2014

Arminia Bielefeld hat das Relegations-Hinspiel beim Drittligisten SV Darmstadt 98 mit 3:1 (2:0) gewonnen. Somit verschafften sich die Ostwestfalen eine sehr gute Ausgangslage für das Rückspiel am kommenden Montag. Sogar eine Niederlage könnte reichen, um den Klassenerhalt perfekt zu machen. Die Tore für die Bielefelder schossen Müller (22.), Sahar (33.) und Hille (85.). Den zwischenzeitlichen Anschlusstreffer für die Mannschaft von Trainer Dirk Schuster erzielte Ivana (65.).

Dritte Liga: Dresden plant mit Etat von 2,8 Millionen Euro

16. Mai 2014

Auch die letzten Tränen nach dem Abstieg in die Dritte Liga sind bei Dynamo Dresden getrocknet, nun richtet sich der Blick in die Zukunft, wie Ralf Minge, Geschäftsführer Sport, am Donnerstag betonte: "Wir müssen jetzt gemeinsam wieder in die Zukunft schauen. Es liegen große Herausforderungen vor uns." Eine dreitägige Trauerzeit gönnte er seinen Mitarbeitern, nun beginnen die Planungen für die kommende Saison.

Greuther Fürth verdient sich 0:0 beim Hamburger SV

15. Mai 2014

Die SpVgg Greuther Fürth hat sich am Donnerstagabend im Relegations-Hinspiel mit 0:0 vom Hamburger SV getrennt. Somit schafften sie die Bayern eine gute Ausgangslage für das Rückspiel am Sonntag im heimischem Stadion. An den Spielanteilen gemessen, wäre für den Zweitligisten sogar mehr drin gewesen. Man hatte mehr und auch die besseren Chancen. Der Hamburger SV hatte zu Beginn der Partie mehr Ballbesitz, hatte aber mit dem energischen Pressing der Gäste große Probleme.

6.000 Euro Geldstrafe für Absteiger Energie Cottbus

15. Mai 2014

Der FC Energie Cottbus wurde vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes wegen eines unsportlichen Verhaltens der Anhänger mit einer Geldstrafe in Höhe von 6.000 Euro belegt. Beim Heimspiel gegen den FC St. Pauli wurden im Cottbuser Zuschauerblock in der 71. Minute Bengalische Feuer abgebrannt. Zudem wurde wenige Minuten nach dem Spielende durch Cottbuser Zuschauer ein Böller gezündet.

DSC: Großer Ansturm auf Relegations-Tickets

13. Mai 2014

Am letzten Spieltag gewann Arminia Bielefeld mit 3:2 bei Dynamo Dresden und schaffte somit im letzten Moment den Sprung vom vorletzten Platz auf Rang 16, der zur Teilnahme an der Relegation berechtigt. Dort treffen die Ostwestfalen auf den SV Darmstadt 98. Das Kontingent von 1.600 Karten für den Gästeblock im Darmstädter Bollenfalltor, wo am Freitag das Relegations-Hinspiel stattfindet, sind bereits vergriffen.

Jetzt voten! Der Spieler des 34. Spieltages

12. Mai 2014

Auch der 34. und somit letzte Spieltag der 2. Bundesliga ist absolviert, die letzten Entscheidungen sind gefallen. Aufgrund der Bedeutung zweier Partien stehen zum Abschluss der Saison zwei Spieler zur Auswahl. Ihr entscheidet, wer die Wahl, die bis Mittwoch, um 18:30 Uhr läuft gewinnt. Hier die Nominierten: Dem FC Energie Cottbus folgt Dynamo Dresden auf direktem Weg in die Drittklassigkeit. Die Sachsen verloren gegen Arminia Bielefeld mit 2:3.

Dresden: Chaoten sorgen für unrühmlichen Abschied

12. Mai 2014

Es war in zweierlei Hinsicht ein schwarzer Sonntag für Dynamo Dresden und alle, die es mit dem Verein halten. Zum einen stieg der Klub durch eine 2:3-Niederlage gegen Arminia Bielefeld als Tabellensiebzehnter direkt in die Dritte Liga ab. Zum anderen sorgten einige Chaoten für eine knapp 15 minütige Spielunterbrechung. Nach dem 0:2 für die Gäste aus Ostwestfalen durch Fabian Klos flogen Böller auf das Spielfeld.

Zeitung: Tobias Levels wechselt zum VfL Bochum

12. Mai 2014

Schon seit einiger Zeit ist bekannt, dass Tobias Levels Fortuna Düsseldorf zum Saisonende verlassen wird, nun hat der 27-Jährige wohl einen neuen Verein gefunden. Wie der "Express" am Montag vermeldet, schließt sich der Verteidiger dem Ligakonkurrenten VfL Bochum an. Der Rechtsfuß wechselte im Sommer 2012 vom Bundesligisten Borussia Mönchengladbach nach Düsseldorf, nachdem er bereits in der Saison zuvor an die Fortunen ausgeliehen war.
1 109 110 111 112 113 128